Neuigkeiten

Der TTV Niesky trauert um seinen 2.Vorsitzenden – Sportfreund Bernd Mitschke

Details

 

Am 12.April verstarb unser 2.Vorsitzender – Sportfreund Bernd Mitschke – nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren.

Vor wenigen Wochen erfuhr Bernd von seiner schweren Krankheit, wollte umgehend mit medizinischen Maßnahmen den Kampf gegen die heimtückische Krankheit beginnen, doch dieser war leider nicht zu gewinnen.

Die Mitglieder des Tischtennisvereins Niesky trauern um ihren langjährigen 2.Vorsitzenden.

Bernd hatte als Kind und Jugendlicher mit Erfolg aktiv Tischtennis gespielt. Seine Zukunft sah er dann im Volkssport und war jahrelang in der Sektion Tischtennis des Vereins Aufbau Niesky (Verein des damaligen VEB Bau Niesky) organisiert. Die letzten Jahre vor der Wende stand er an der Spitze dieser Sektion.

Im Jahr 1990 gründete sich aus den drei Nieskyer TT-Sektionen von Aufbau, Stahl und Motor der Tischtennisverein Niesky e.V. Von Beginn an dabei, Bernd, den wir zu unserem 2.Vorsitzenden bestimmten. Mittlerweile fast 31 Jahre, übte Bernd diese Funktion aus, war unser guter Geist, wenn es darum ging, den Verein am Laufen zu halten. Viele Jahre schrieb er unsere Vorstandsprotokolle und war Kontaktperson zu dem uns wohl gesonnenen Autohaus Henke. Das TT-Turnier um die Pokale des ACO-Autohauses Henke hat er maßgeblich mit organisiert.                                                                 

Aber auch der Vereinsnachwuchs lag ihm sehr am Herzen. Unsere Übungsleiter unterstützte er, wenn sich die Möglichkeit ergab. Die Minimeisterschaften gestaltete er mit aus und war häufig als Fotograf bei unseren TT-Turnieren im Einsatz. Unermüdlich war er bis zuletzt aktiv.                                       

Nach langjähriger Pause als aktiver Sportler, hatte er vor einigen Jahren wieder zum Schläger gegriffen und seine Liebe zum TT-Sport neu entdeckt. An unseren Volkssporttagen war er fast immer am Tisch unterwegs. Nun wird er uns nicht mehr begleiten und eine große Lücke hinterlassen.

 Bernd, du wirst uns fehlen.

Die wenigen Wochen nach seiner Diagnose waren die TT-Freunde des Vereines stets bei Bernd. Viele Sportfreunde haben ihn durch Besuche im Hospiz versucht aufzumuntern, ihm Mut zugesprochen und gezeigt, dass er nicht vergessen ist. Als Verein sind wird den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hospizes dankbar für die sehr gute Rundumbetreuung. Ein besonderer Dank gilt dabei unseren Vereinsmitgliedern Dr. Lutz Diedtemann und Matthias Küttner, die in vorderster Reihe den Kontakt zu Bernd hatten und in den schwersten Stunden seinen Weg begleitet haben.

Wir als Verein können nun nur noch den Hinterbliebenen, vor allem seiner Schwester, unser tiefempfundenes Beileid aussprechen.  

Wir werden Bernd stets in guter Erinnerung behalten und sein Andenken bewahren.

Tischtennisverein Niesky e.V.

Der Mannschaftsspielbetrieb (Punkt- und Pokalspiele) wird abgebrochen – die Saison wird annulliert!

Details

Der Mannschaftsspielbetrieb (Punkt- und Pokalspiele)
wird abgebrochen – die Saison wird annulliert!

Nachruf

Details

Der TTV Niesky trauert um sein ehemaliges Mitglied Erhard Tempelhagen

 

Wenige Tage nach dem Weihnachtsfest erreichte uns die Nachricht, dass unser ehemaliges Vereinsmitglied, Erhard Tempelhagen, im Alter von 86 Jahren verstorben ist.

Erhard war ab Anfang der 90-iger Jahre für 17 Jahre ein aktives Mitglied unseres Vereines. Neben der Ausübung des Tischtennissportes aktiv im Punktspielbetrieb war er auch ca. 10 Jahre als Übungsleiter unseres Vereinsnachwuchses tätig. Dafür gebührt ihm ein großer Dank.

Im Jahr 2009 verließ Erhard aus Altersgründen unseren Verein.

Den Hinterbliebenen, seiner Frau Eva und seinem Sohn Falk möchten wir unsere tiefempfundene Anteilnahme aussprechen.

Wir werden Erhard stets in guter Erinnerung behalten.

 

TTV Niesky e.V.  

11.ACO TT-Turnier 2020

Details

11.ACO TT-Turnier – Sieg geht an den alten Fuchs aus Uhsmannsdorf

Traditionsgemäß veranstaltete der TTV Niesky vor Beginn der Punktspielserie das Tischtennisturnier um den Wanderpokal des ACO-Autohauses Henke. Bereits zum 11. Mal wurde dieses Einladungsturnier durchgeführt. Durch Corona bedingt, wurde das Teilnehmerfeld gegenüber den Vorjahren etwas kleiner gewählt. Unter Berücksichtigung der momentanen Situation war so eine ordnungsgemäße Durchführung gesichert.

17 Sportfreunde aus 5 Vereinen nahmen den Kampf um den Wanderpokal auf. Gespielt wurde eine Vorrunde mit 3 Vierer- und 1 Fünfergruppe. So hatte jeder Spieler die Möglichkeit seine Form ausgiebig zu testen. Die zügig absolvierte Vorrunde gestattete es dann, mit einem Sechzehnerfeld in die K.O.Runde zu gehen. Die Spielpaarungen ergaben sich aus der Vorrunde.

Im Achtelfinale blieben erwartungsgemäß die Überraschungen noch aus. Doch im Laufe des Abends sollte sich das noch ändern. Die erste kleinere Überraschung gab es im Viertelfinale, als sich Sportfreund Andreas Kagelmann gegen Uwe Hoffmann mit 3:2 in einem reinen TTV Niesky Duell durchsetzte. Bereits da ließ Andreas seine gute Form an diesem Abend aufblitzen.

Im Halbfinale trafen Marko Stief auf Dr. Klaus-Peter Erkel (SV Uhsmannsdorf) und Andreas Kagelmann auf Steffen Eichner (SV Viktoria Gablenz). Mit einem klaren 3:0 Sieg setzte hier Sportfreund Erkel ein weiteres Achtungszeichen. Steffen Eichner konnte sich in der anderen Paarung mit 3:1 durchsetzen.

So kam es im Finale zur Paarung des ältesten Teilnehmers (Klaus-Peter Erkel ist jenseits der Achziger) gegen den erstmals in Niesky spielenden Sportfreund Eichner. In einer spannenden Partie setzte sich letztlich der Routinier überzeugend durch und errang erstmals den Siegerpokal. Herzlichen Glückwunsch alter Fuchs.

Im kleinen Finale konnte Andreas Kagelmann seine gute Form erneut unter Beweis stellen und gewann nicht unbedingt erwartet mit 3:1 gegen Marko Stief.

Ein besonderes Lob möchten wir an Sportfreundin Anne Hoffmann loswerden, die sich als einzige weibliche Teilnehmerin sehr wacker im Turnier präsentierte. Nicht unerwähnt soll hier sein, dass sie in ihrer Vorrundenpartie gegen den späteren Sieger, diesem mächtig zusetzte und ihre jugendliche Frische, Angriffslust und Unbekümmertheit in die Waagschale warf. Bei ein bisschen mehr Routine war sogar ein Sieg greifbar. Auf den weiteren sportlichen Weg von Anne kann man gespannt sein.

Ein herzlicher Dank gilt dem ACO-Autohaus Henke, welches wieder die Preise für die Sieger zur Verfügung stellte. Allen Teilnehmern gilt der Dank für ihr Erscheinen. Im nächsten Jahr wollen wir das Turnier dann wieder etwas größer aufziehen. Bis dahin wünschen wir allen TT-Spielern viel Erfolg in der Punktspielserie und natürlich Gesundheit.

 

hier geht es zu den Foto´s

ACO Turnier 2020

Details

 

Training nach Corona

Details

TTV Niesky nimmt ab 2.6.2020 den Trainingsbetrieb wieder auf

In der gestrigen Vorstandssondersitzung hat sich der Vorstand des TTV Niesky für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes ausgesprochen.

Die Hallennutzung wird durch die Stadt Niesky ab dem 2.Juni 2020 wieder ermöglicht.

Der TTV Niesky startet vorerst mit den Erwachsenen. Das Kindertraining kann momentan noch nicht stattfinden.

Trainingstage sind Dienstag und Freitag von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr.

Das Training kann nur unter Berücksichtigung von diversen Einschränkungen erfolgen, auf welche sich alle Sportfreunde einstellen sollten.

Voraussetzung zum Trainingsstart ist die Benennung von Hygieneverantwortlichen, die bestimmte Abläufe sichern und gegebenenfalls Veränderungen anmahnen. Dazu sind bisher noch keinen Bereitschaften durch Vereinsmitglieder angezeigt worden. Damit stehen die Trainingstage vorerst unter Vorbehalt. Sportfreunde, die bereit sind, diese Aufgabe zu übernehmen, melden sich umgehend bei Thomas oder Conny.

Mit folgenden Einschränkungen muss der Sportfreund beim Training rechnen:

(Hier nur wichtige Auszüge - das Hygienekonzept wird in der Halle veröffentlicht)

-          Keine Nutzung von Umkleideräumen! Lediglich Schuhwechsel im Vorraum.

-          Keine Nutzung von Duschen!

-          Toilettenbenutzung und Händewaschen sind gestattet.

-          Mit Trainingsaufnahme bestätigt der Sportler schriftlich, dass er gesund ist etc. und seine Daten bei Erfordernis an das zuständige Gesundheitsamt weitergegeben werden dürfen.

Entsprechend Listen liegen in der Halle aus.

-          Es findet lediglich Einzeltraining statt! Doppelpaarungen sind nicht gestattet. Seitenwechsel nach Satzende werden nicht durchgeführt.

-          In der Halle werden maximal 4 Tische gestellt, die durch je 3 Umrandungen voneinander abgetrennt werden. Nach Spielende werden die Tische abgewischt.

-          Die Abstandsregelungen sind in der Halle stets einzuhalten.

-          Bitte beachtet die Aushänge und Informationen des Vereines.

-          Den Hinweisen des/der Hygieneverantwortlichen ist Folge zu leisten.

-          Für sein Tun ist jeder Sportfreund selbst verantwortlich. Zuwiderhandlungen können zum Trainingsausschluss führen oder den gesamten Trainingsbetrieb gefährden.

Wir bitten um unbedingte Beachtung und Einhaltung der Regeln.

 

TTV Niesky - Vorstand

Liebe Sportfreunde unseres Tischtennisvereins

Details

Liebe Sportfreunde unseres Tischtennisvereins,

 

für die Glückwünsche und Geschenke anlässlich meines 60.Geburtstages möchte ich mich auf diesem Wege ganz herzlich bei euch bedanken. Leider muss ich diesen elektronischen Weg wählen, da wir momentan keinen Trainingsbetrieb haben. Ich hoffe, dass ich mich zu gegebener Zeit noch einmal persönlich bedanken kann und wir gemeinsam ein Geburtstagsbierchen trinken können. Für die ungewollt trainingsfreie Zeit wünsche ich euch alles Gute, und bleibt dem Virus fern. Dann sehen wir uns irgendwann wieder, hoffentlich noch in diesem Jahr.

 

Herzlichst euer Gunter Siebert

!!!!!TRAININGSAUSFALL für KINDER und ERWACHSENE!!!!!!

Details

 

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! bis nach den Osterferien !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

wegen Coronavirus und Schulschliessungen

 

 

Unser Jahreshauptversammlung am 17.04.2020 wird auf unbestimmte Zeit verschoben!

 

 

Das TT-Turnier um die Pokale der OB der Stadt Niesky wird für den 24.4. abgesagt.

 

37. mini-Meisterschaften 2019/2020

Details

37. mini-Meisterschaften 2019/2020 – Ortsentscheid leider mit geringer Resonanz

Am ersten Februarwochenende veranstaltete der TTV Niesky wieder einen Ortsentscheid für die bundesweit ausgeschriebenen Tischtennis-mini-Meisterschaften. Bereits zum 37.Mal fand dieser Wettbewerb statt. Der TTV Niesky beteiligt sich seit vielen Jahren an diesem Wettbewerb und wird durch die ortsansässige Raiffeisenbank-Volksbank tatkräftig unterstützt. Diese stellt regelmäßig die Preise für alle Teilnehmer, wofür sich unser Verein recht herzlich bedankt.

Eingeladen werden Schüler aller Nieskyer Schulen, sowie der Grundschulen Horka und Nieder-Seifersdorf. Vor allem die Oberschule Niesky war in den letzten Jahren durch großes Engagement der Sportlehrer ein guter Partner.

In diesem Jahr war jedoch alles anders. Die Teilnehmerzahl blieb weit hinter den Erwartungen zurück. Nur 7 Jungen und Mädchen fanden am Sonntag den Weg in die Turnhalle der Oberschule Niesky. Der große organisatorische Aufwand unseres Vereines fand somit leider keinen Widerhall.

Um den Kindern dennoch die Möglichkeit des Tischtennisspielens zu geben, wurden die Teilnehmer altersgruppenübergreifend und ohne Berücksichtigung des Geschlechts in eine Gruppe zusammengefasst. Nach dem Modus Jeder-gegen-Jeden wurde gemeinsam gespielt, aber am Ende getrennt gewertet.

 

Altersklasse 8 Jungen 1.Platz  Karl Tzschoppe
Altersklasse 10 Mädchen 1.Platz Charlotte Wolf
  2.Platz  Pia Kieschnick
  3.Platz  Luisa Stein
Altersklasse 10 Jungen   1.Platz  Georg Tzschoppe
  2.Platz Philipp Steffen
  3.Platz Charlie Schumann

 

Trotz des kleinen Teilnehmerfeldes kam der Spaß nicht zu kurz. Mit dem vorliegenden Endergebnis haben sich alle Teilnehmer für die nächste Runde qualifiziert. Die Einladungen werden dann allen Kindern rechtzeitig zugehen. An Eltern und Kindern wird es dann liegen, ob die guten Traditionen und Ergebnisse der Vergangenheit fortgeführt werden. Wir wünschen dafür viel Erfolg.

 

TTV Niesky e.V.

 

 

hier ein paar Bilder

 

Jahresabschlussturnier 2019

Details

TTV Niesky beendet das Jahr 2019 traditionell mit dem Jahresabschlussturnier

 

Am letzten Freitag des Jahres 2019 trafen sich wieder die Mitglieder unseres Tischtennisvereines, um beim Jahresabschlussturnier den Wanderpokal für den „inoffiziellen Vereinsmeister“ auszuspielen. Leider gab es einige Ausfälle, so dass insgesamt 18 Sportfreunde am Turnier teilnahmen.

Zuerst wurde eine Vorrunde in drei Sechsergruppen gespielt, die im Vorfeld ausgelost wurden. Vor allem in Gruppe B ging es heiß her, denn dort trafen ausschließlich Spieler der 1. und 2. Mannschaft inkl. Sportfreund Michael Vogt aus der TT-Hochburg Krauschwitz aufeinander. In allen Gruppen wurde nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Während in den Gruppen A und C die Favoritenrollen relativ klar waren, war in Gruppe B alles offen. Da konnte fast jeder jeden schlagen, wobei an Micha Vogt in der Vorrunde kein Vorbeikommen war. Stets die Uhr im Blick wurde im Laufe des Abends klar, dass die Endrunde wohl mit einem Achterfeld bestritten werden wird. Das hieß, die beiden Gruppenbesten und die zwei besten Gruppendritten erreichen das Viertelfinale.

In Gruppe A setzen sich Thomas Herrmann und Gunter Siebert, in Gruppe B Michael Vogt und Andreas Konschak, sowie in Gruppe C David Kern und Matthias Schreiber durch. Dazu gesellten sich die besten Gruppendritten aus Gruppe A Rainer Friebe und aus Gruppe C Andreas Kagelmann. Die starke Gruppe B ging leer aus, da sich die Spieler gegenseitig die Punkte nahmen und der Dritte lediglich auf zwei gewonnene Spiele verweisen konnte. Mehr als ärgerlich für die Betroffenen.

Ab Viertelfinale wurde im KO-System gespielt. In den vier Begegnungen setzten sich ausschließlich die Favoriten jeweils mit 3:0 Sätzen durch, so dass es im Halbfinale zu den Begegnungen Thomas Herrmann gegen Andreas Konschak und David Kern gegen Michael Vogt kam. Während Thomas kaum Probleme hatte und klar 3:0 gewann, ging es in der zweiten Paarung bis in den 5.Satz, den Micha knapp für sich entscheiden konnte.

Im Spiel um Platz 3 konnte sich David nach anfänglicher Schwächephase und 0:2 Rückstand am Ende noch mit 3:2 durchsetzen.

Das Finale war an Spannung kaum zu überbieten. Thomas war sicher leicht favorisiert, aber Micha hielt stark dagegen und konnte die Entscheidung bis in den 5.Satz vertagen. Letztlich war es ein hauchdünner und glücklicher Sieg für Thomas, der aber nicht unverdient war. Ein weiteres Mal konnte somit Thomas Herrmann den Vereinspokal in Empfang nehmen und muss ihn dann Ende 2020 erneut verteidigen.

Pünktlich um Mitternacht ging damit unser Jahresabschlussturnier 2019 zu Ende. Ein herzlicher Dank geht an die Sportfreunde der 4.Mannschaft, die für eine sehr gute Organisation verantwortlich zeichneten und an unseren Vereinsvorsitzenden Volker Hoffmann, der in gewohnt souveräner Manier die Turnierleitung übernommen hat.

Als Dank wurden unter allen Teilnehmern und Helfern noch drei Gutscheine verlost, auch das ist seit Jahren eine schöne Tradition in unserem Verein.

Wir wünschen allen Sportfreunden ein gesundes neues Jahr 2020 und sportlichen Erfolg mit ihren Mannschaften. Dazu rufen wir alle Mitglieder auf, sich an den Höhepunkten im 30. Jahr des TTV aktiv zu beteiligen. Beachtet dazu bitte die entsprechenden Informationen und Hinweise. 

 

und hier ein paar Bilder